Podcast #064 – Interview mit Romanautor André Milewski

Foto von André Milewski - Romanautor für Thriller und Abenteuerbücher

Vorstellung

Ich kenne André Milewski aus dem Selfpublisher-Verband, dem wir beide angehören. Auf Messen sind wir uns bereits mehrfach begegnet und ich habe viele seiner Abenteuerromane um Max Falkenburg (Geheimakte-Serie) und seinen Vater Carl Falkenburg (Falkenburg-Chroniken) gelesen.

Da ich das Lesen und Hören von Büchern als eine große Bereicherung und Entspannung empfinde, gibt es immer wieder Beiträge zu ausgewählten Autoren.

Folgende Fragen habe ich André Milewski gestellt:

  • Indiana Jones ist einer der Klassiker im Abenteuerbereich. Wie stark haben dich die Bücher und Filme zu deiner Geheimakte Serie inspiriert? – Eher weniger. Mehr die Groschenromane aus den 30er und 40er Jahren, sowie Carl Barks.

  • Du thematisiert mehrfach die Diskriminierung von Joe aufgrund seiner Hautfarbe, der ein guter Freund von deiner Hauptfigur Max Falkenburg ist. Wie wichtig ist dir ein vielfältiges Figurenensemble in deinen Geschichten? – Entscheidung um Joe war ganz bewusst. Er muss immer wieder mit Anfeindungen zurecht kommen.

  • Du schreibst auch Thriller. Was sind dort deine Themenschwerpunkte? – Reihe um Heather Bishop, klassischer Pageturner. Einzelbände: „Der Elfenbeinkrieg“ dreht sich um den brutalen Elfenbeinhandel von Hamburg bis in den Sudan.  „Jagd auf die Nr. 1 …“ ist ein eher humoristischer Thriller und etwas sanfter. „Hard Sequences – Feuerblut“ – ein Buch zu einer Reihe mit drei anderen Autoren, spielt in Berlin, sehr harter Thriller.

  • Was war der Auslöser, dass du den finalen Schritt in den Freiberuf gewagt hast? – Fünftes Buch veröffentlich, was sehr gut lief. Ein nur noch wenig beglückender Beruf, also auf ins Autorenleben mit der Prämisse, dass das Ersparte für ein Jahr lang reicht. Und es hat geklappt. 🙂

  • Mittlerweile gibt es auch Hörbücher von Dir? Was ist schon verfügbar und wie sieht deine weitere Planung aus? – „Geheimakte Labrador“ und „Die Totentafel“. Alle vier Heather Bishop Thriller sind als Hörbuch geplant, weitere Geheimakte Bände ebenfalls.

  • Welches Buch ist ein guter Einstieg? – „Die Falkenburg-Chroniken – Der Ägyptologe“, sowie „Jagd auf die Nr. 1 …“ für Thriller.
  • Wie viel Menschen mit der Diagnose MS kennst du und wie ist deine Wahrnehmung der Krankheit der 1.000 Gesichter? – Zwei aus dem Großraum Kiel mit sehr unterschiedlichen Verläufen. Die ehemalige Schulfreundin, gut mit Medikamenten eingestellt, führt ein ausgesprochen aktives Leben.
  • Was wünschst du dir für deine zukünftige Schreibkarriere? – Das es so gut weiter geht.
  • Wie lautet dein aktuelles Lebensmotto? – Carpe diem.

  • Mit welcher Person würdest du gern einmal ein Kamingespräch führen und zu welchem Thema? – Mit Harrison Ford übe die Indiana Jones Filme.

  • Welches Buch oder Hörbuch, dass du kürzlich gelesen hast, kannst du uns empfehlen und worum geht es darin? – Lee Child „Der Bluthund“

André Milewski & seine Bücher 

Wenn Du mehr von André lesen oder hören willst, kannst du das auf verschiedenen Kanälen tun.

Alle Fragen und Antworten kannst du in der Podcast-Folge nachhören.

Alles Liebe,
Nele

Mehr Informationen rund um das Thema MS erhältst du in meinem kostenlosen Newsletter.

Hier findest du eine Übersicht zu allen bisher veröffentlichten Podcastfolgen.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin

Ähnliche Beiträge

Portraitbild Nele Handwerker

Nele Handwerker

Blogger & Patient Advocate

Ich zeige Dir, wie Du das beste aus Deinem Leben mit MS machen kannst von Familie über Beruf bis Hobbys. Denn dank Wissenschaft und Forschung ist das heutzutage möglich.

Nele Handwerker

Newsletter

Willst Du die MS besser verstehen?

Dann sichere Dir 11 Impulse für einen positiven Verlauf als Geschenk und erhalte wichtige Information über die Erkrankung.

Meine Favoriten
Sponsor

Erfahrungsbericht

Explore