Porträtfoto von Caroline Regnard-Mayer

Podcast #040 – Interview mit MS-Patientin Caroline Régnard-Mayer

Vorstellung

Caroline Régnard-Mayer ist Autorin und Bloggerin, die regelmäßig über das Thema Multiple Sklerose schreibt, an der sie selbst erkrankt ist. Sie hatte im schubförmigen Verlauf eine hochaktive MS und befindet sich mittlerweile im sekundär-progredienten Verlauf.

Ihren Blog gibt es seit 2018. Mit dem Bücherschreiben begann sie bereits 2009.

Einstellung zur MS

Für mich ist die Multiple Sklerose eine Chance in der Krise gewesen. Anders gesund bedeutet nicht das Ende, sondern kann oft ein Neubeginn sein.

Umgang mit der Erkrankung

Heute achte ich auf mich. Ich habe die MS schon lange akzeptiert und führe ein „neues“ Leben. Zu Beginn schrieb ich einige Bücher, nun blogge ich regelmäßig. Außerdem leite ich eine Selbsthilfegruppe und bin im Behindertenbeirat der Stadt Landau. Ich möchte meine Geschichte Menschen erzählen, die in einer ähnlichen Situation sind und vielleicht ähnlich denken und handeln. Vielleicht kann ich sie ein klein wenig davon überzeugen, rechtzeitig auf ihre innere Stimme zu hören und sich nicht zu verlieren.

Durch die MS lebe ich bewusster. Ich nehme meine Bedürfnisse und Wünsche ernst und versuche, mit Menschen in Kontakt zu bleiben, die mir gut tun.

Es gibt Tage, da geht es mir nicht gut und ich brauche Hilfsmittel. An anderen Tagen könnte ich Bäume ausreißen, zumindest in meinem Kopf. Von vielen Gewohnheiten habe ich schon Abschied nehmen müssen. Doch es gibt Dinge, die ich vor der Erkrankung nie getan hätte, wie beispielsweise zu klettern.

Mein Motto lautet „Als weiter!“  ̶  für mich heißt das, nach vorne zu schauen und nicht zurückblicken. Es geht immer weiter, egal wie. Positiv zu denken, loszulassen, sich neu erfinden und auf das eigene Bauchgefühl zu hören, das wünsche ich mir für die Leser, Mitbetroffenen und ihre Familien.

Größter Traum

Eine ausführliche Reise mit dem Camper durch Norwegen. Die erste mit dem Schiff war leider sehr verregnet.

Gute Internetquellen zum Thema MS

Generell möglichst nur gut recherchierte Webseiten, besonders zu Beginn der Erkrankung, wie von:

  • amsel.de – Landesverband der DMSG in Baden-Württemberg e.V.
  • dmsg.de – Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft
  • trotz-ms.de – von der Firma Roche

Einige ausgewählte Links zu Blogartikeln von Caro

Blasenstörungen bei MS: Ursachen – Behandlung – Selbstkathetisierung und Wie gehe ich mit Blasenschwäche und Depressionen um 

Meine 6 Impulse zur Krankheitsbewältigung mit MS in der Krise

MS und Depressionen – Ich helfe euch sie zu verstehen

Buchtipps 

Caros Bücher bei Amazon

Buchtipp: „Stark durch Krisen“ von Marc Wallert 

So kannst du Caro erreichen

Viel Spaß mit dem Interview und beste Gesundheit wünscht dir,
Nele

PS: Mehr Informationen und positive Gedanken erhältst du in meinem kostenlosen Newsletter.

Hier findest Du eine Übersicht zu allen bisher veröffentlichten Podcastfolgen.

1 Kommentar zu „Podcast #040 – Interview mit MS-Patientin Caroline Régnard-Mayer“

  1. Pingback: Podcast #050 - 50 Episoden online, Zeit zum Feiern | MS-Perspektive.de

Kommentar verfassen